NEU

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr im Rahmen des von der AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Inhaberin: Kathrin Baum zur Verfügung gestellten Dienstes. Die AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum und den Nutzern der Dienste (nachfolgend „Nutzer“). Die AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum erbringt ihre Dienste ausschließlich auf Grundlage dieser AGB. Die AGB können jederzeit in ihrer jeweils geltenden Form auf www.Kathrin-baum.de abgerufen und abgespeichert werden.
Entgegenstehenden oder abweichenden Bedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen, es sei denn, ihnen wird vorab schriftlich zugestimmt.

§2 Vertragsgegenstand
(1)Die AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum bietet den Nutzern mit ihrem Dienst Leistungen unterschiedlichster Art an. So kann sich jeder Nutzer anhand multimedialer Inhalte zu Themen rund um Handlesen, Decodierung der Fingerabdrücke, Coaching, Spiritualität und sonstige Lebensthemen wie z.B. Sinn des Lebens, Liebe & Partnerschaft, Beruf & Karriere etc. informieren sowie individualisierte Inhalte, Produkte und Dienstleistungen abrufen und bestellen. Der Nutzer erhält keinen Anspruch auf Zugänglichkeit und Verwendung der Dienste von der AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum.

(2)Die Auswahl der zur Verfügung gestellten Themengebiete sowie Produkte und Leistungen können durch die AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum jederzeit ganz oder teilweise ergänzt, verändert oder eingestellt werden, sofern dies unter Berücksichtigung der Interessen der Nutzer oder der AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum zumutbar ist. Die AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum stellt die Dienste im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten zur Verfügung. Durch fortlaufende Wartung und Weiterentwicklung können die Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt, unterbrochen oder eingestellt werden. Ansprüche hieraus bestehen nicht.

(3) Die AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum behält sich das Recht vor, Personen auszuschließen, die gegen die AGB verstoßen bzw. sich in unerlaubter Weise einen Vorteil verschaffen, soweit dies aus Gründen der Fairness und der Chancengleichheit anderen Nutzern gegenüber oder für den störungsfreien Betrieb der Plattform und Dienste erforderlich erscheint. Weiterhin behält sich die AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum das Recht vor, Personen auszuschließen bzw. deren Mitteilungen, Angaben und Kommentare zu löschen, sofern diese verletzenden, verleumderischen, beleidigenden, bedrohenden, obszönen, pornographischen oder in sonstiger Weise gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen beinhalten.

(4)Auskünfte sind nicht dazu geeignet und bestimmt, professionellen medizinischen, psychologischen, psychiatrischen, rechtlichen, steuerlichen, finanzielle n oder wirtschaftlichen Rat zu ersetzen. Die Befolgung von Ratschlägen aus dem Gespräch heraus, obliegt dem Nutzer selber. Jeder Nutzer handelt somit immer in eigener Verantwortung.

§ 3 Angebot – Angebotsunterlagen
(1)Die AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG Kathrin Baum bietet online keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Wenn Sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen Sie die angegebenen Leistungen nur zusammen mit einem Elternteil oder Vormund oder deren ausdrücklichen Zustimmung käuflich erwerben.
(2)Indem der Kunde per Internet, E-Mail, Telefon, Fax oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung der Affirmationskarten an mich absendet, gibt er ein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB auf Abschluss eines Kaufvertrages mit mir ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei mir eingegangen ist. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website werde ich den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.
(3)Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der Affirmationskarten. Kann ich das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird der Kunde anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit informiert. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet.
(4)Die bestellte Ware, in Form der Affiamtionskarten, wird sofort nach Eingang der Rechnungssumme ausgeliefert. Der Vertragsabschluss kommt erst nach dem Ablauf des Rückgaberechtes zu Stande (siehe §8 der AGB).
(5)Wenn das durch E-Mail bestellte Produkt an den Kunden versendet wird, erfolgt eine zweite E-Mail als Versandbestätigung. Für Produkte aus ein- und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.
(6)Der Vertrag bei Gutscheinen kommt zu Stande, wenn die Leistung lt. Gutschein für eine oder mehrere Beratung/en an sich von mir erbracht wurde.
(7)Bei einer Bestellung einer schriftliche Analyse der Fingerabdrücke entfällt das Rückgaberecht, da es sich um ein speziell auf den Kunden zugeschnittenes Produkt handelt und somit nie anderweitig verwendet werden kann. Die vom Kunden zugesandten Fingerabdrücke werden ausschließlich nur zur Erstellung der Analyse für den jeweiligen Kunden verwendet und werden im Anhang der Analyse wieder zurück gesandt.

§ 4 Preise/ Zahlungsbedingungen
(1)Der Nutzer hat die durch die Inanspruchnahme von kostenpflichtigen Beratungen fälligen Entgelte zu zahlen. Dies kann direkt oder durch Einzug nach der Beratung und Rechnungsstellung erfolgen.
(2)Ausgenommen sind hier die Verträge, welche im Zuge der Vorträge bzw. Seminare oder im Eventbereich abgeschlossen werden. Hier erfolgt einen Rechnungsstellung von mir, die entweder direkt mit vereinbarter Rechnungshöhe oder innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum fällig wird. Das Vorgehen wird vorab von den Vertragsparteien entschieden.
(3) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von mir anerkannt wurde.

§ 5 Lieferzeit
(1) Ich werde die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse schnellstmöglich ausliefern. Ich bin zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind. Sofern Teillieferungen von mir durchgeführt werden, übernehme ich die zusätzlichen Portokosten.
(2) Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich, sollte ich dem Kunden nicht im Einzelfall schriftlich eine verbindliche Zusage erteilt haben.
(3) Bei Warenversendungen können Portokosten oder Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Kunde ist für die ordnungsgemäße Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich. Die anfallenden Kosten für Deutschland und andere europäische Staaten sind dabei in der Homepage ersichtlich.

§ 6 Gewährleistung
(1) Ich werde für Mängel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen einstehen. Die Abtretung der Ansprüche ist ausgeschlossen.
(2) Die Gewährleistungsfrist für die Affimationskarten beträgt 2 Jahre ab Ablieferung der Ware.

§ 7 Datenschutz
Siehe gesonderte Ausführung

§ 8 Haftung
(1)Ich hafte unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden und bei arglistigem Verschweigen von Mängeln bei den Affirmationskarten. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
(2) Für sonstige Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, hafte ich nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) und sofern die Schäden auf Grund der vertraglichen Verwendung der Ware typisch und vorhersehbar sind. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz insbesondere für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von uns ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

§ 9 außergerichtliches Streitbeilegungsverfahren (§37VSGB)
(1) Streitbeilegungsverfahren (Deutschland)
Wir sind nicht verpflichtet, noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
(2) Online-Streitbeilegung (EU)
Die europäische Kommission stellt Verbrauchern eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

§ 10 Widerrufsbelehrung / Rückgaberecht
Der Kunde hat ein einmonatiges Widerrufsrecht (Rückgaberecht) gemäß den nachfolgenden Bedingungen. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, wenn der Kunde die Ware, indem Fall die Boxen der Affimationskarten, entsiegelt hat.

Widerrufsbelehrung
Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt einer in Textform noch gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung und der Sache. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG
Kathrin Baum
Kapuzinerweg 4
83512 Wasserburg

Tel.: 08071 – 9223378
Fax: 080971 – 9223379
Mail: akademie@kathrin-baum.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beider bereits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er mir insoweit ggf. Wertersatz leisten. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellung entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.
ENDE der Widerrufsbelehrung

Bei der Bestellung persönlicher Deutungsprodukte, wie die der Psychologischen Handanalyse, besteht kein Widerrufsrecht.

§11 Scientology / Sekten
Die Akademie für Potentialerkennung, ihre Referenten und Mitarbeiter versichern an Eides statt, niemals Kurse von Scientology und/oder anderen Sekten besucht zu haben, sowie dass die Akademie für Potentialerkennung nicht nach den Lehren und der Technologie von L. Ron Hubbard arbeitet. Diese Erklärung umfasst Sekten aller Art.

§ 12 Gerichtsstand – Erfüllungsort
(1) Falls der Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland verlegt, ist der Geschäftssitz Gerichtsstand. Dies gilt auch, wenn Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt des Kunden im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

AKADEMIE FÜR POTENTIALERKENNUNG
Kathrin Baum
Kapuzinerweg 4
83512 Wasserburg

Tel.: 08071 – 9223378
Fax: 08071 – 9223379